Ankunft

14:30 Uhr. 28 Grad. 
und dann das Übliche: Warten…. bei der Einreise herrscht reges Treiben. Benötigt wird eigentlich nur der Nachweis über den Rückflug sowie die erste Unterkunft. Endlich den Stempel im Pass geht das Einsammeln der Koffer ganz schnell. Und dann heißt es wieder: warten..da alle Koffer einzeln durch die Kontrolle müssen. Endlich aus dem Flughafengebäude gehts erstmal vorbei an allen möglichen Taxianbietern. Der Flughafen ist klein und übersichtlich-dennoch schafft es unser Uber-Fahrer bei Departure zu halten, so dass wir dann doch nochmal die Treppen hoch müssen. 
Tipp: eine Uber-Fahrt kostet weniger als die Hälfte des Preises, die von den andern Taxifahrern genannt wurden.

Das Hotel

Das Hotel liegt mitten in der Stadt und ist dennoch extrem ruhig. Das Personal ist extrem freundlich. Die beiden Köchinnen machen voller Stolz noch ein Foto der Teller, bevor sie serviert werden. 

Zum Newsletter eintragen!

Verpasse keine Beiträge mehr und trage dich in meinen Newsletter ein. Datenschutzerklärung.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Andere Wanderungen

Druidenpfad

Originallänge: 4,8 km
„Unsere Route“: 8 km
Dauer: 1,5 Stunden
Höhendifferenz: 122m

Mehr erfahren...