Port Saplaya – „Klein Venedig“

Klein Venedig-der Name ist Programm! Vom Parkplatz aus geht es ein Stück an der Promenade entlang. Zu dem Zeitpunkt kann man sich nicht vorstellen, dass man das spanische Strandgefühl gleich in ein italienisches Städtegefühl umtauschen wird…. Durch einen schmalen Durchgang betreten wir diese kleine Welt. Und es ist ganz wunderbar! Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus! Das Wasser. Die bunten Häuser. Die Boote…. Ein schmaler Weg führt bis zum Ende. Es macht großen Spaß, entlang des Wassers zu laufen! Rechts das Wasser. Links die wunderschönen Häuschen. Brücken…. Klein Venedig. Man kann einmal herum bis zur Hafeneinfahrt laufen. Am Ende befindet sich ein kleiner Platz mit ein paar Bars und Restaurants. Ein Besuch lohnt sich! 

Weitere Infos findet ihr hier: 

https://www.comunitatvalenciana.com/de/valencia/alboraia-alboraya/strande/port-saplaya-1

Auf dem Rückweg lohnt sich ein Stopp in Tonis Gelateria. Diese liegt direkt an der Promenade. Wer die Mandelmilch mag, sollte sich hier eine köstliche Horchata gönnen, sich auf die Promenadenmauer setzen und aufs Meer schauen. 

Tonis Galeteria findet ihr hier: 

https://maps.app.goo.gl/sNYvbHjUR44ajLAn8

Zum Newsletter eintragen!

Verpasse keine Beiträge mehr und trage dich in meinen Newsletter ein. Datenschutzerklärung.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Andere Wanderungen

Druidenpfad

Originallänge: 4,8 km
„Unsere Route“: 8 km
Dauer: 1,5 Stunden
Höhendifferenz: 122m

Mehr erfahren...